Multifunktionalität, Flexibilität und modernste Infrastruktur bilden die Basis für ein international konkurrenzfähiges Veranstaltungszentrum.


Träger der Sanierungsmaßnahme und Projektbeteiligte 

Die Sanierung der Stadthalle Görlitz ist ein Projekt der Stadtverwaltung Görlitz. Die Betreiberperspektive im Sanierungsprozess sowie die Erstellung des Betriebskonzeptes wird durch die Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH geleistet. Die Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH (GKSG) ist eine               
100-prozentige Tochtergesellschaft der Stadt Görlitz.

Der Freistaat Sachsen und die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien haben Fördermittel in Höhe von jeweils 23 Millionen Euro für das Sanierungsprojekt vorgesehen. Die Stadt Görlitz plant mit Eigenmitteln in Höhe von                 
4 Millionen Euro. 

Aktuelle Zeitachse

Created with Sketch.

Die Zeitachse kennzeichnet den zeitlichen Ablauf des aktuellen Planungsstands des Projekts "Sanierung Stadthalle". Es können im Lauf der Sanierungsphase Veränderungen in der Zeitachse auftreten.

2028/2029 

Wiedereröffnung

Created with Sketch.

Eröffnung der Stadthalle Görlitz als multifunktionales Konzert- und Kongresshaus. 


2025 

Baubeginn

Created with Sketch.

In 2025 könnten dann die ersten vorbereitenden Maßnahmen für die Sanierung der Stadthalle Görlitz umgesetzt werden und damit der Beginn der Sanierung der Stadthalle Görlitz eingeleitet werden.

1./2. Quartal 2024 

Zuwendungsbescheid und Baubeschluss   sowie Beauftragung Betreibung

Created with Sketch.

Der Zuwendungsbescheid der Fördermittelgeber von Land und Bund und der Baubeschluss werden erwartet. Der Stadtrat beauftragt die Görlitzer Kulturservicesgesellschaft mbH mit der Betreibung der Stadthalle Görlitz.

3./4. Quartal 2023 

Fördermittelantrag

Created with Sketch.

Der Stadtrat bestätigt das Betriebskonzept der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH und der Förderantrag wurde gestellt.


März 2022 

Ausführungsplanung

Created with Sketch.

Der Stadtrat bestätigt die Fortführung der Planungen. Die Ausführungsplanung hat begonnen.

Januar 2022 

Beschluss Entwurfsplanung

Created with Sketch.

Dem Stadtrat wurde die Entwurfsplanung vorgestellt. Nach dem Beschluss und der Beauftragung der weiteren Planungsschritte wurde das Baugenehmigungsverfahren begonnen und die Ausführungsplanung wird umgesetzt. Der Bauantrag wird gestellt. 


Das Betriebskonzept der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH wurde vorgestellt. 

November 2021 

Entwurfsplanung und Betriebskonzept

Created with Sketch.

Die Entwurfsplanung und das Betriebskonzept wurden fertiggestellt 

Diese Maßnahmen sind Bestandteile der Leistungsphase III (Bauphasen nach HOAI).

April 2021 

Planungspräzisierung

Created with Sketch.

Der Stadtrat hat die Ergebnisse der weiterführenden Planung beschloßen und ebnete damit den Weg für die Ausarbeitung einer fertigen Entwurfsplanung.

Juli 2020 

Beauftragung der Fachplaner

Created with Sketch.

Es wurden die Fachplaner für Tragwerk, Brandschutz, Bau- und Raumakustik, Förderanlagen sowie für die gesamte Haus- und Bühnentechnik beauftragt.

April 2020 

Potentielle Betreibung

Created with Sketch.

Die Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH wird vom Stadtrat zur Begleitung und Beratung der Sanierungsphase aus der Sicht eines potentiellen Betreibers beauftragt und stellt in diesem Zuge Herrn Henning Wossidlo (ehemaliger Kurdirektor Kurhaus Wiesbaden) als erfahrenen Projektleiter ein. 

Die Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH (GKSG) existiert in der jetzigen Rechtsform seit dem 1. Juli 2009. Die GKSG ist ein Unternehmen der Stadt Görlitz (100 %- Tochtergesellschaft). Geschäftsführerin der GKSG ist Maria Schulz. Weiterlesen ...

März 2020 

Beauftragung der Architekten 

Created with Sketch.

Der Stadtrat beauftragte für das Bauvorhaben „Gesamtsanierung Stadthalle Görlitz“ die Planungs-ARGE 3W+L aus Görlitz. Sie besteht aus der Weise Planungsgesellschaft mbH und der Architektur- und Ingenieurbüro Wünsche + Langer Partnerschaft mbH aus Görlitz. 

„Mit der Sanierung der Görlitzer Stadthalle bekommt unsere Region eine hochwertige Veranstaltungsstätte und ein modernes Tagungszentrum. Dadurch wird die kulturelle und gesellschaftliche Lebensqualität in unserer Grenzregion noch mehr gesteigert. Zudem entsteht im Herzen der Europastadt Görlitz/Zgorzelec ein Ort der internationalen Begegnung. Ich danke allen Beteiligten, die die Sanierung der Görlitzer Stadthalle begleiten und ermöglichen.“

Octavian Ursu

Oberbürgermeister der Stadt Görlitz